carina's most awesome time in canada

Montréal and Hudson

Heyy ihr lieben, Gestern bin ich von meinem 5-Tage-Trip in Hudson/Montréal wiedergekommen! Am Mittwoch Abend kam ich an der Station centrale in Montréal an und wurde von Kris (der Ex-frosh leader meiner frosh leader) abgeholt! Nachdem er und John nicht direkt in Montreal, sondern in Hudson wohnen, sind wir in Hudson in eine irische Bar namens Cunninghams gegangen, haben was gegessen ( fried pickles - hammer lecker?!?!!) und getrunken! Nach und nach kamen immer mehr Leute und entgegen meiner Erwartungen wurde der erste Abend gleich mal mit einer Party eingeleitet ^^bis um 6 Uhr in der früh - natürlich ^^ Am nächsten Tag sind wir nach Montreal ins Biodrome - ein Riesendesignmonument, welches 1976 für die olympischen Spiele ( wenn ich mich recht erinner) gebaut wurde und bis letztes Jahr abbezahlt werden musste ^^innen drin gab es eine Art Zoo mit freilaufenden Tieren! Sehr geil Danach waren wir noch etwas bummeln, was essen ( mein erstes Smoked Meat Sandwich) und nachdem Kris abends in einer Bar namens Chateau du Lac arbeiten muss, wieder nach Hudson! John hat mich dann zu meinem ERSTEN hockeygame mitgenommen und ich muss sagen: tausendmal besser als american football, echt spannend und endlich mal nicht zuviele Regeln :D cooles Spiel! ... und natürlich wurde wieder gefeiert und NATÜRLICH gab es wieder eine Afterhour und SELBSTVERSTÄNDLICH ging das mal wieder bis um 6! Ihr kennt mich ^^ich bin dafür eigentlich nicht gemacht - aber hey ich hab mich durchgebissen, durchgefeiert!! Ausschlafen war dann erst einmal angesagt... Dann gings ab zu einer sugar shack - einer alten maple syrup Hütte, umrundet von maple trees, an denen buckets hingen yumyum Danach : Ziplining! Hochseilgarten - einfach nur geil und spaßig!! abends... na ratet mal ^^ Ab in den Club, aber nachdem es ja die letzten Tage nicht genug war, ging diesmal die Afterhour bis um 9.30 morgens! Ich bin toooot gewesen ^^ dementsprechend sind wir am nächsten Tag auch nicht vor 2 aus den Betten gekommen!! Mittags gabs dann meine erste kanadische Poutine: Pommes mit ner Art Gravy und Käse überbacken - halleluja fettig, aber lecker! wie so ca. alles hier ^^ Abends sind wir dann nach Montréal an den Old Port mit kleinen Ständen und vielen Straßenkünstlern - sehr schöne Innenstadt!! Fast schon europäisch vom Stil! Ab in ein Steakhouse, dann in den Stripclub (und natürlich haben mir die Jungs nen Strip spendiert - ... sogar zwei^^), anschließend noch in einen Club, abtanzen, und noch in einen anderen Club! Same old partying Es ist schon echt geil das Feiern hier, aber am Sonntag fühlte ich mich, als wär ich 80! total am Ende ^^ Deswegen sind wir nur durch Downtown geschlendert, haben uns einen shishtaouk geholt und dann ist schon mein Bus zurückgefahren! alles in allem ein sehr feierintensiver, aber schöner Aufenthalt! Nach Montreal werde ich mit Sicherheit noch einige Male fahren, weil die Stadt so schön ist, es noch einige Dinge zu sehen gibt ( Museum of Fine Arts, Notre Dame Basilica,...) und ich das Angebot bekommen hab, die Dauerkarte vom Hockey zu benutzen Diese Woche stehen außer ein paar Assignments nicht viele Dinge an! Am Wochenende ist dann Homecoming - das heißt es kommen all die Abschlussstudenten des letzten Jahres und feiern hier Bis bald xxxx

19.9.11 21:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen